Innovationstag 2016

Innovationstag
Highlights
Innovation Lounge
Archiv

INNOVATIONSTAG 2016

Martin Lindstrom

Brand futurist

Forget Big Data – Small Data is Defining the Future 

Martin Lindstrom, Bestsellerautor von sieben Büchern, ist einer der weltweit führenden Branding-Experten. Er berät Fortune 100-Marken von Coca-Cola bis Red Bull, wie man zukunftssichere Marken baut. Er wurde zu einem der "100 einflussreichsten Menschen" des Time Magazine ernannt und Thinkers50 kürte ihn zu einem der 20 besten Geschäftsdenker der Welt. Martin Lindstrom wird erklären, warum Big Data nicht der ideale Weg ist, um Verbraucher wirklich zu verstehen, und wie kleine Daten die Art und Weise, wie Unternehmen aufgebaut und ausgeführt werden, vollständig verändern. Er wird die Wissenschaft für seine Erkenntnisse auslegen und lebendige praktische Werkzeuge anbieten, um Marken effektiver zu machen.

Bianca "Bibi" Heinicke

YouTube-Star

Das Zeitalter der Influencer: Markenaufbau 2.0
Bianca Heinicke alias „Bibi“, Youtube-Star im Gespräch mit Anja Bettin, Geschäftsführerin nuwena GmbH 

Influencer-Marketing gilt als neuer „King of Content“ und erlebt gerade ein Upgrade zum wichtigen Standbein im digitalen Marketing. Immer mehr Unternehmen setzen auf digitale Multiplikatoren, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Wie aber funktioniert Marken-Building mit einem Influencer genau? Wie nutzt man die Überzeugungskraft von YouTube- und Instagram-Stars, um ein neues Produkt zu launchen? Und wie wird dieses dann so erfolgreich wie die bilou-Kosmetik von Deutschlands beliebtester YouTuberin „Bibi”? In einem Gespräch geben Bianca Heinicke und Anja Bettin Einblicke in ihre Erfolgsstory und die Macht der Influencer.

Elyas M’Barek

Schauspieler

Talk of Fame

Elyas M’Barek zählt zu den bekanntesten deutschsprachigen Schauspielern. Mit der Erfolgskomödie „Fack ju Göhte“ erreichte er eine Omnipräsenz in den deutschen Medien.

Weiteren Bekanntheitsgrad erlangte er durch seine Rolle des Machos „Cem“ in der ARD-Vorabendserie „Türkisch für Anfänger“ (2006 bis 2008). Danach spielte er eine durchgehende Rolle bei „Doctor’s Diary“ mit. Sein Portfolio erweitert der in München lebende Schauspieler mit Filmrollen, wie z.B. „What a Man“ (2011) – u.a. neben seinem guten Freund Matthias Schweighöfer – oder "Offroad" neben Nora Tschirner. Ausgezeichnet wurde M’Barek u.a. mit dem Bambi 2012 für "Türkisch für Anfänger", den Jupiter-Filmpreis (2013), sowie einen Romy-Award 2014 in der Kategorie "Bester Schauspieler" für seine Leistung in "Fack ju Göhte". Von letzterem kam 2016 der zweite Teil mit großem Erfolg in die Kinos.

 

Christian Lindner

Bundesvorsitzender der FDP

Personal Branding in der Politik – der Weg zur Marke
Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP im Gespräch mit Horst von Buttlar, Chefredakteur Capital

Politiker wie Helmut Schmidt und Winfried Kretschmann bleiben im Gedächtnis haften. Verbinden wir diese politischen Persönlichkeiten aber unbedingt mit ihrer Partei? Welche Bedeutung haben Persönlichkeitsmarken in der Politik? Wie sehr prägt ein Politiker seine Partei – oder verhält es sich genau umgekehrt? Und kann es einem Politiker gelingen, seiner Partei ein neues Image zu verschaffen, wie Christian Lindner es aktuell mit der FDP anstrebt? Diesen und weiteren spannenden Fragen widmet sich Horst von Buttlar im Gespräch mit dem FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner.

Daniel Domscheit-Berg

ehemaliger Sprecher von Wikileaks

Transparenz und Privatsphäre in einer digitalen Welt

Daniel Domscheit-Berg, ehemaliger Sprecher von Wikileaks Keynote & Gespräch mit Mathias Müller von Blumencron, Chefredakteur Digitale Medien FAZ

Um uns herum entwickelt sich mit rasender Geschwindigkeit eine total vernetzte Welt. Daniel Domscheit-Berg engagiert sich seit Jahren für Informationsfreiheit und Transparenz im Internet. In seiner Keynote skizziert er digitale Zukunftsszenarien und gewährt einen Einblick in die weniger bekannten, doch realen Gefahren, die sich aus dem Internet ergeben. Im Anschluss diskutiert er mit Mathias Müller von Blumencron, was die mangelnde Transparenz und das „gefühlte Ende“ der Privatsphäre in der digitalen Welt für uns bedeuten.

Mathias Müller von Blumencron

Chefredakteur der digitalen Medien für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

Transparenz und Privatsphäre in einer digitalen Welt

Daniel Domscheit-Berg, ehemaliger Sprecher von Wikileaks Keynote & Gespräch mit Mathias Müller von Blumencron, Chefredakteur Digitale Medien FAZ

Um uns herum entwickelt sich mit rasender Geschwindigkeit eine total vernetzte Welt. Daniel Domscheit-Berg engagiert sich seit Jahren für Informationsfreiheit und Transparenz im Internet. In seiner Keynote skizziert er digitale Zukunftsszenarien und gewährt einen Einblick in die weniger bekannten, doch realen Gefahren, die sich aus dem Internet ergeben. Im Anschluss diskutiert er mit Mathias Müller von Blumencron, was die mangelnde Transparenz und das „gefühlte Ende“ der Privatsphäre in der digitalen Welt für uns bedeuten.

IMPRESSIONEN VOM INNOVATIONSTAG 2016